Warum werden wir krank?

Vorwort aus meinem Buch
Ein Wegweiser zur Erhaltung von Gesundheit und Fitness.
Auch ich war bis zu meinem sechzigsten Lebensjahr ein Mensch, der sich normal und wie ich glaubte gesund ernährt. Dies war mein Wissen aus Überlieferung vom Elternhaus, Umfeld und Medien. Jedoch hatte ich schon unter einigen Erkrankungen zu leiden. Dies waren chronische Blepharitis (Augenlidentzündungen), mit denen ich ca. 10 Jahre leben musste. Das aufsuchen von verschiedenen Augenärzten brachte keine Heilung, nur eine kurzfristige Besserung. Weitere Beschwerden waren rheumatische Erkrankungen, Bluthochdruck und aus Sicht meines Arztes ein zu hoher Cholesterinspiegel. Verordnet wurden Beta Blocker und Statine (Cholesterinsenker). Der Cholesterinsenker wurde von mir, wegen auftretender Muskelschwäche, nach ca. 10 Tagen wieder abgesetzt und seither nicht mehr eingenommen.
Nachdem ich mit 66 Jahren, aus einem technischen Beruf, in den Ruhestand gegangen bin, habe ich mich den Themen Ernährung und Gesundheit gewidmet. Ich habe noch eine zweieinhalb jährige Heilpraktiker Ausbildung absolviert um ein
medizinisches Grundwissen zu erlangen und um Abläufe / Zusammenhänge in unserem Organismus besser zu verstehen. Durch intensives lesen von fachspezifischen Büchern, Studien und Besuch spezieller Seminare, habe ich mir ein umfangreiches Wissen über krankhafte biochemische Abläufe im menschlichen Organismus erarbeitet. Die komplexen Wechselwirkungen in der Biochemie des Menschen sind den meisten Schulmedizinern und Heilpraktikern nicht bekannt, da es nicht zu der universitären Ausbildung des Arztes oder zur schulischen Ausbildung des Heilpraktikers gehört. Dieses Wissen ist aber unabdingbar, wenn man die Ursachen einer Erkrankung / Krankheit verstehen und richtig therapieren will.
Hier müssen Ärzte und Heilpraktiker durch Nachschulung das fehlende Wissen erlangen.
Durch Änderung meiner Ernährung und Lebensweise mit einigen naturheilkundlichen Therapien, lebe ich heute mit 78 Jahren ohne Krankheiten und ohne Medikamente.
Jeder muss selbst etwas für sich tun und nicht darauf warten, dass andere dies für ihn machen!
Solte trotzdem eine Erkrankung auftreten, müssen selbstverständlich medizinische Fachleute zu Rate gezogen werden.
Handeln Sie nach dem Grundsatz:
„Schulmedizin, wenn nötig – Naturheilen wenn möglich“
Das Angebot an Büchern und Internetseiten über Ernährung und Gesundheit ist so umfangreich, dass es Laien heute kaum möglich ist, die für ihn richtigen Informationen herauszufiltern. Ich versuche in meinen Artikeln die Erkenntnisse über Medizin, Ernährung und Gesundheit so aufzubereiten, dass sich jeder Leser, auch Laien damit auseinander setzen kann.